News

Bericht über Änderung des deutschen Passgesetzes

Laut heise-newsticker plant das Bundesministerium des Inneren eine Änderung des Passgesetzes. Der Entwurf sieht vor, dass:

  • die für die Personalausweise und die Reisepässe verwendeten biometrischen Passfotos nur noch unter behördlicher Aufsicht vor Ort angefertigt werden dürfen. So soll eine Manipulation des Passfotos ausgeschlossen werden.
  • die Polizeibehörden erweiterte Ermittlungsbefugnisse erhalten sollen und die Daten, die unter einer Ausweis-Seriennummer gespeichert sind, direkt abrufen können.
  • die maschinenlesbare Zone um eine Versionsnummer des elektronischen Ausweises erweitert und den ICAO-Vorgaben folgend die Möglichkeit ein drittes Geschlecht anzugeben, ermöglicht werden soll.